Susanna Herrgesell

Ausbildung zum Craniosacralpractitioner

Lehrgangsbeginn: Fr 22. – So 24. Oktober 2021

• Berufsbegleitend
• Ressourcierend
• In einer gleichbleibenden Gruppe
• Selbsterfahrung
• Achtsamkeitsbasiert
• 20 Jährige Unterrichtserfahrung
• Zertifiziert als österr. Erwachsenenbildungssinstitut (Öcert)

In der Craniosacralen Biodynamik treten wir in ganzheitlichen Kontakt mit der Lebenskraft, dem Lebensatem, der in jedem Organismus allzeit vorhanden ist.
Der Begriff Biodynamik bezieht sich auf den Lebensatem (unabhängig von Herzschlag und Lungenatmung) – dieser entsteht aus der Stille und drückt sich durch unterschiedliche,gezeitenartigen Rhythmen im menschlichen Körper aus.
Unsere klare Ausrichtung liegt auf der Stärkung der eigenen Ressourcen, da wo wir uns „ ganz und heil“ fühlen und auf dem Stärken und Unterstützen der Ressourcen unserer KlientInnen.

Inhalt und Lernziele
Unsere Ausbildung vermittelt praktische Fähigkeiten,im Begleiten von Menschen, anatomisches Wissen, wissenschaftliche Erkenntnisse und vermehrte Sicherheit in der Kommunikation

In der sicheren Atmosphäre einer gleichbleibenden Gruppe und genug Zeit werden Sie die unterschiedlichen Craniosacralrhythmen kennen lernen.
Sie werden deren Einschränkungen, die Ausdruck von unseren Lebenserfahrungen sind, wahrnehmen, verstehen und beurteilen lernen.
Und sie erlangen die Fertigkeiten, die benötigt werden um die Rhythmen in ihrem kraftvollen Ausdruck zu unterstützen.
Wir legen großen Wert auf fachliche Schulung und auf das Gestalten eines authentischen Selbstausdrucks in der Begegnung mit Menschen ähnlich wie in der gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg.
In der Gruppe wird das gelernt und geübt.
Achtsamkeit (MBSR), das Üben von Präsenz und das Fördern und Vertiefen der eigenen Kraftquellen ist uns ein Anliegen.
Die begleitende Prozessarbeit und der Umgang mit Folgen von Schock und Trauma bilden einen weiteren Bestandteil der Ausbildung.
Wir wollen dadurch das Verständnis für die psychosomatischen Aspekte in der craniosacralen Behandlung fördern und erforschen.

Unser Schwerpunkt richtet sich nicht nur auf die körperliche Geschichte, sondern umfasst alle Ebenen des menschlichen Daseins, nämlich Körper, Geist und Seele – also den lebendigen Prozess des Lebens mit
seiner ihm innewohnenden Weisheit

Kursort:
Neubaugasse 44, 1070 Wien „Bewusst sein im Fokus“

Für wen?
Die Teilnahme ist für alle offen, die am eigenen Wachstum interessiert sind

Kursleitung: Dr. Susanna Herrgesell

Die Wiener Schule für Craniosacrale Biodynamik bietet seit dem Jahr 2000 Qualitätsausbildungen an
•    Cranio Austria: Mitglied beim österreichischen Dachverband für craniosacrale Körperarbeit
•    IABT Mitglied bei der International Affiliation of biodynamic craniosacraltrainings
•    ECSAN Mitglied beim europäischen Dachverband für Craniosacral-Practitioner:
•    ÖCERT: zertifiziert als österreichisches Erwachsenenbildungssinstitut

Dr Susanna Herrgesell
Ärztin für Allgemeinmedizin, Sozialarbeiterin,
Gründerin und Leiterin der Schule, diverse-Aus- und Weiterbildung im Craniosacralen Feld, Somatische Traumatherapie, Prä-und Perinataler Traumatherapie für Babys, Kinder und Erwachsene

Andrea Auer Hutzinger
Craniosacrale Biodynamik in der Wiener Schule,
Postgraduate-Fortbildungen: Michael Kern & Franklyn Sills, Frühe Prägungen und Traumalösung, dipl. Lymphdrainagepraktikerin, medizinische, gewerbliche und ganzheitliche Masseurin, Humanenergetikerin mit Schwerpunkt Stressregulation, zertifiziert in TZI nach Ruth Cohn, derzeit Ausbildung in Focusing Therapie.

Dr Ulrike Tiefenthaler Gilmer (kein Foto)
Psychologin, Psychotherapeutin, MBSR Expertin, Traumatherapeutin

Susanna Herrgesell (links), Andrea Auer Hutzinger (rechts)

Susanna Herrgesell (links), Andrea Auer Hutzinger (rechts)

Die Ausbildung erfolgt während 18 Wochenendkursen und 3 Supervisionshalbtagen, der letzte Kurs ist viertägig, – insgesamt sind es 57 Ausbildungstage.

Dazu kommen noch  100 – 150 Stunden praktische Übungen und Selbststudium.

Die Kurse finden ca alle 6 Wochen bis  2 Monate statt.

Bei Verhinderung der Teilnahme  bei einem  Kurs sollte der Lehrinhalt selbstständig nachgelernt und in der Peergruppe nachgeübt werden.

Die Ausbildung dauert ca. 3 Jahre, es werden ausführliche Skripten zur Verfügung gestellt.

Es besteht die Möglichkeit, die Ausbildung nach dem Kurs 6 ohne weitere Verpflichtung zu beenden.

Termine  Ausbildungslehrgang 2021 – 2024
Kurs 1: 22.-24.10.2021
Kurs 2: 17.-19.12.2021
Kurs 3: 18.-20.02.2022
Kurs 4: 01.-03.04.2022
Kurs 5: 13.-15.05.2022

jeweils Fr, Sa von 10 -18h, So von 10-16h

Kosten
Pro Seminar: € 450,-. Das letzte Seminar ist 4 -tägig und kostet € 550.-

Aufnahmevoraussetzung

  • die Teilnahme an einem Schnuppertag oder Schnupperwochenende oder ähnlichem
  • Ausfüllen des Fragebogens
  • ein persönliches Gespräch mit der Leiterin
  • die Entscheidung, sich vertraglich für die gesamte Ausbildung zu verpflichten – vor dem Kurs 1 muss der Vertrag unterschrieben werden (wir empfehlen eine Stornoversicherung abzuschließen – entsprechende Unterlagen werden bei der Anmeldung bereitgestellt). Ein Ausstieg ist nach Kurs 6 möglich.

Nach  Abschluss der 18 Seminare kann jeder Teilnehmer ein Diplom erwerben. Mit der Verleihung des Diploms besteht die Möglichkeit  in folgende Therapeutenlisten aufgenommen zu werden:

Liste der Wiener Schule für craniosacrale Biodynamik www.craniosacralschule.at

Liste des IABT (International Affiliation of Biodynamic Trainings) www.craniosacral-biodynamic.org

 In die Therapeutenliste des Österreichischen Dachverbands für craniosacrale Arbeit,  Cranio-Austria ,www.cranio-austria.at

Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn eine basismedizinische Ausbildung von 150 Stunden nachgewiesen werden kann.